Blog
Kommentare 1

„Wie soll ich dich empfangen? Und wie begegne ich dir?“

Becci John

Was inspiriert und motiviert eigentlich engagierte Personen? Diese Frage haben wir Becci John gestellt. Sie ist Pfarrerin der Ev. Kirche im Rheinland und engagiert sich zur Zeit in der Jugendkirche Düsseldorf. Hier ihre aktuelle Antwort:

Seit gut drei Wochen begleitet mich diese adventliche, uralte Frage auf dem Weg Richtung Weihnachten. Richtung Weihnachten, das jedes Jahr neu mit der Geschichte beginnt, dass ein junges Paar KEINEN Platz findet. Und genau dort kommt Gott selbst zur Welt.

„Wie soll ich dich empfangen? Und wie begegne ich dir?“ 

Seit ein paar Wochen begleitet mich diese adventliche, uralte Frage auf meinem Weg in der Kirche. Wo junge Erwachsene heute häufig KEINEN Platz finden: Die Gruppe der jungen Erwachsenen ist diejenige, „welche am wenigsten integriert in die christlichen Kirchen ist.“ – so formulierte es in diesem Jahr die 5. Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung.

Wie wäre es, damit zu beginnen diese adventliche, neugierige, erwartungs- & verheißungsvolle, uralte Frage heute in unserer Kirche zu stellen, mit Blick auf diejenigen, denen wir lange nicht begegnet sind? Von denen wir gar nicht wissen, wo wir sie empfangen sollen: Was wäre ein guter Ort, eine passende Einladung, eine ernsthafte Begegnungschance für all diejenigen, die in den vorfindlichen Formen unserer Kirche KEINEN Platz finden?

„Wie soll ich dich empfangen? Und wie begegne ich dir?“

Ich sehne mich danach glaubensreich und neugierig mit ein paar anderen aufzubrechen Richtung Antworten auf diese Fragen und bin gespannt, wie das die Kirche auf den Kopf oder auf die Beine stellen und kräftig in Bewegung bringen kann. Die Türen zu öffnen und zu sagen: „Es gibt hier ja Platz – so voll sind wir ja gar nicht!“, ist nett aber derzeit vermutlich nicht genug. Ich bin gespannt was passiert, wenn einige losziehen, um selbst zu sehen, zu empfangen, was es an anderen Orten dazu zu lernen gibt, um einander zu begegnen.

„Wie soll ich dich empfangen? Und wie begegne ich dir?“

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*