Blog

Tag der Inspiration – Workshop 10: Bewahrung oder Erneuerung? Lutherbibel 2017

Bei einem der Workshops am Tag der Inspiration soll sich die Stimme Gehör verschaffen können, der wir diese 500 Jahre Reformation überhaupt erst verdanken: die Stimme der Bibel.

Aber diese Stimme klingt natürlich sehr vielfältig, je nachdem, wer der Bibel seine Stimme und seine Sprache leiht, so wie Luther der Bibel seine Sprache geliehen hat und damit unser Verständnis dessen, was die Bibel zu sagen hat geprägt hat. Das Spektrum der Bibelübersetzungen heute reicht in der Tat von traditionell bis experimentell. Zum Reformationsjubiläum kommt eine neue Stimme hinzu: eine Revision von Luthers Meisterleistung.

Welches ist nun die Bibel, mit der Sie, mit der Ihre Gemeinde, mit der Ihre Kinder leben? Welche lesen Sie – wenn überhaupt? Manchmal schleicht sich ja so eine Lesemüdigkeit ein – darum soll erfrischender Weise in diesem Workshop nicht gelesen, sondern gehört werden.

Eine Schauspielerin und ein Schauspieler leihen der Bibel ihre Stimmen und machen sie damit für uns zu einem Erlebnis jenseits der Alternative Bewahrung oder Erneuerung. Es ist beides zugleich – alte Texte in neuem Gewand neu zur Sprache gebracht in vertrauten Worten. In, mit und unter unseren Worten beginnt Gott zu reden, wie er es immer wieder verheißen hat und neu verheißt.

Wir wollen vor allem zuhören, auf menschliche und auf die göttliche Stimme und uns von beiden ermutigen lassen, dass wir von seinem Segen begleitet in beiden Zukunft und Hoffnung finden: in der Bewahrung und in der Erneuerung im Horchen auf Gottes Stimme.

Mitwirkende

  • Kerstin Offermann, Arbeitsgemeinschaft Missionarischer Dienste, Berlin
  • An Kuohn, Schauspielerin
  • Philip Schepmann, Sprecher
  • Dr. Frank Peters, Arbeitsstelle Gottesdienst, Wuppertal
  • Präses Manfred Rekowski
  • Ort: Antoniterkirche

Zum Überblick über alle Exkursionen am Tag der Inspiration

Jetzt zum Tag der Inspiration anmelden!