Blog
Kommentare 1

Tag der Inspiration: Die Highlights auf einem Blick

KoelnKongress-Guerzenich-Aussenansicht

Der Kölner Gürzenich, Kölns Festhaus, bietet den großartigen Rahmen für ein verheißungsvolles Feuerwerk kreativer Impulse. Die Rheinische Landeskirche lädt Christen und Christinnen aus allen Kirchen am 29. Oktober zu einem Tag der Inspiration. Wir fragen: Was bewegt uns? Welchen Herausforderungen begegnen wir? Wie kann’s gehen? Der Eintritt ist frei. Für Verpflegung ist gesorgt.

Wir betreten den Tag der Inspiration mit der biblischen Erzählung vom Wunder zu Pfingsten –geführt und begleitet von Susanne Wolf. Johannes Warth, Kabarettist und Ermutiger aus Berlin, setzt das Thema:„Und – worauf wartet ihr noch?“ Vier Jazz- und Kirchenmusiker begeben sich ins Crossover verschiedener Musikstile. Premiere hat ein Dokumentarfilm von Gerhard von Richthofen: „Worauf warten wir noch? Reformatoren und Reformatorinnen von heute.“ Projekte und Ideen aus und um den glaubensreich-Prozess präsentieren sich im Raum der Begegnung. In der Mittagszeit halten wir geistlich inne. Die Stadtkommunität Jerusalem lädt zum Mittagsgebet nach Groß St. Martin. Sylvia Bukowski und Jens-Peter Enk gestalten das Mittagsgebet in der Antoniterkirche. Zum ökumenischen Mittagsgebet lädt die VEM in die Trinitatiskirche. Im Gürzenich laden unsere Jazzmusiker Andre Enthöfer, Mitch Höhler und Guntram Freytag zum Konzert.

Am frühen Nachmittag begeben wir uns an verschiedene Orte in der Stadt. So begegnen wir beim WDR Uwe Schulz, Moderator des Mittagmagazins, in einem Gespräch über den Glauben und welche Bedeutung er für das Leben, die Arbeit und den Alltag hat? In der Kölner Oper treffen wir Dr. Birgit Meyer, Intendantin der Oper Köln und Tobias Kaufmann, Leiter Kommunikation des 1. FC Köln: wie holen wir andere in ihrem Leben ab? Im Solution Center fragen wir zum Thema Digitalisierung nach bei Ismene Poulakos, Leiterin der Internetredaktion des Kölner Stadanzeigers, und Valentina Kerst, Geschäftsführerin der Kölner Agentur topi clodge. Weitere Orte sind das Jugendpastorale Zentrum Crux, der Kölner Hauptbahnhof oder die Kunststation St. Peter. Das gesamte Programm der Exkursionen findet sich unter: http://glaubensreich.ekir.de/exkursionen/

Spätnachmittags in der Antoniterkirche stellen die Schauspieler Ann Kuohn und Philip Schepmann die Lutherbibel 2017 vor. 10 weitere Workshops bieten Zeit zur schöpferischen Klärung. Mancher sucht eher nach Beratung, andere nach kreativen Impulsen, dritte nach methodischer Hilfestellung. Für jeden und jede sollte in den 10 Workshops etwas dabei sein u.a. Musik inspiriert (mit Jens-Peter Enk), Theologisch kreativ denken (mit Peter Böhlemann), Ideen spielerisch entwickeln (mit Hein Haun), Von der Idee zum Projekt (mit Carsten Fuchs) oder die Leichtigkeit des spielerischen Seins (mit Johannes Warth). Das gesamte Workshop_Programm findet sich unter: http://glaubensreich.ekir.de/workshops/

Der Tag schließt mit einem Mitsing-Konzert im Gürzenich und einer abschließenden Gesprächsrunde zum Tag mit Präses Manfred Rekowski, Weihbischof Rolf Steinhäuser und OKR’in Barbara Rudolph.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*