Blog
Schreibe einen Kommentar

Kirche an neuen Orten

Wie kommuniziert sich Kirche in der Stadt? Eine Veranstaltung des Freundeskreis missionarische Kirche macht diese Frage zum Thema: Am konkreten Beispiel des Bonner Kirchenpavillons denken wir mit interessanten Gästen nach über eine zeitgemäße Kommunikation des Evangeliums im städtischen Kontext.

Der Bonner Kirchenpavillon: Mitten in der Stadt begibt sich die Kirche auf den Markt, um Hoffnung zu stiften. Seit 35 Jahren. Nun in einem eigenen Gast-Haus an der Kreuzkirche. Herberge auf dem Weg. Wie kommt die Kirche mit ihrer Botschaft rüber mitten in der Stadt? Was ist ihre Mission? Worauf ist dabei kommunikativ zu achten?

Termin:

17. April 2015, 17.30 – 21.00 Uhr

Ort:

Bonn, Haus der Evangelische Kirche und Kirchenpavillon an der Kreuzkirche

Anmeldung:

gmd, Christiane Wetzke, Tel. 0202 2820 - 405, Email: wetzke.gmd@ekir.de

Wir bitten um Voranmeldung bis zum 14.4.2015. So erleichtern
Sie uns die Planung sehr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Programm:

17.30 – 19.00 Uhr – Clubraum im Haus der Evangelischen Kirche, Adenauerallee 37, 53113 Bonn

  • Zugänge zu Kirche und Glauben in der Stadt,
    Superintendent Eckart Wüster
  • Nichts ist mehr selbstverständlich. Glauben lebendig kommunizieren, Landespfarrer Christoph Nötzel, Leiter des Amtes für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste der EKiR
  • Kirche in der City – mehr als fromme Worte,
    Pfarrer Stephan Dedring, Leiter des landeskirchlichen Arbeitskreises Kirche in der City

19.00 – 21.00 Uhr – Kirchenpavillon Bonn, Kaiserplatz 1a, 53113 Bonn

  • Abendimbiss
  • Der Bonner Kirchenpavillon und seine Neugestaltung,
    Martina Baur-Schäfer, Leiterin des Kirchenpavillons Bonn
  • Gutes gut kommunizieren: eine Kirche, die Menschen
    anspricht – strategische Kommunikation am Beispiel des Bonner Kirchenpavillons, Dorle Schmidt, Kommunikationsdesignerin, Studio komplementær, Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*